Infos A–Z

Infos A–Z

Aarberg

Das historische Städtchen Aarberg ist ein Geheimtipp für Nostalgiker und Gourmets. Das Festivalgelände befindet sich auf dem pittoresken Stadtplatz mit alten Pflastersteinen und einer einmaligen Häuserkulisse. Gepflegte Gaststätten laden zum kulinarischen Genuss ein. Vom Bahnhof Aarberg sind es nur wenige Gehminuten bis zum Stadtplatz.

An- und Rückreise

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen, da die Anzahl Parkplätze beschränkt ist. Für die Rückreise stehen Moonliner-Busse nach Bern, Biel und weiteren Ortschaften zur Auswahl. Zusätzlich verkehrt der TPF-Nachtbus (Linie 15) von Murten nach Fribourg.

  • Alle Informationen zur An- und Rückreise Aarberg
  • Alle Informationen zur An- und Rückreise Murten 

Ausweis

Aus Jugendschutzgründen sind wir verpflichtet, das Alter aller Besucherinnen und Besucher beim Bändelumtausch zu überprüfen. Bitte haltet ein amtliches Dokument mit Foto (Identitätskarte, Führerausweis oder Pass) beim Einlass bereit.

Camping

Auf dem Festivalgelände bestehen keine Campingmöglichkeiten.

Campingstühle & Regenschirme

Campingstühle und Regenschirme sind auf dem Festivalgelände nicht gestattet.

Crowdsurfing

Aus Sicherheitsgründen ist Crowdsurfing nicht erlaubt. Diese Massnahme ist zum eigenen Schutz, denn eine Auswertung der schwerwiegenden Verletzungen an Festivals hat ergeben, dass beinahe alle Prellungen, Frakturen und Verstauchungen im Schulter-, Rippen und Halswirbelbereich durch Crowd Surfing verursacht wurden. Es wäre aus unserer Sicht unverantwortlich, diesen Umstand zu ignorieren.

Erste Hilfe

Wendet euch bei einem Notfall unverzüglich an die Sanität oder den nächsten Festivalmitarbeiter.

Einlassregeln

Erlaubt sind:

  • Smartphones und andere Mobile Phones
  • MP3-Player und ähnliche Portable Media Player (z. B. iPod)
  • Kleine Pocket- und Digitalkameras
  • GoPro-Kameras mit Halterungen (Handgriffe) von max. 25 cm Länge
  • Parfumfläschli und Kinderschoppen aus Glas
  • PET- und Getränkekarton-Gebinde (pro Person erlaubt sind 0,5 Liter PET oder 1 Liter im Getränkekarton)

Nicht erlaubt sind:

  • Alu- und Blechdosen
  • Glas jeglicher Art (Ausnahmen: Parfumfläschli und Kinderschoppen)
  • Foto-, Film-, Digital- und Videokameras mit auswechselbarem Objektiv
  • Selfiesticks, GoPro-Halterungen, Teleskopstäbe und Stative länger als 25 cm
  • Tablets (z. B. iPad)
  • Tiere
  • Regenschirme/Knirpse
  • Megafone und Musikinstrumente
  • Audio-Abspielgeräte mit integrierten oder externen Lautsprechern
  • Audio-Aufnahmegeräte
  • Bengalische Fackeln und andere Feuerwerkskörper
  • Campingutensilien wie Campingstühle, Sonnenschirme, Gaskocher etc.
  • Erhöhte Sitzgelegenheiten wie Klappstühle oder Luftsessel etc.
  • Transparente und Schilder grösser als A2 sowie Fahnen
  • Spraydosen jeglicher Art (Ausnahme: kleine Deosprays)
  • Waffen aller Art sowie Laserpointer 

Bitte beachten: Drohnen über dem Festivalgelände sind strikte verboten.

Essen und Trinken

Auf dem Festivalgelände steht ein vielfältiges und attraktives Food- und Getränkeangebot zur Auswahl (Aarberg: nur Barzahlung, Murten: cashless).

Foto und Film

Audio- und Videoaufnahmen sind nicht erlaubt. Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Das Mitbringen von professionellen digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven sowie Filmkameras aufs Konzertgelände ist jedoch untersagt.

Fundbüro

Während des Festivals werden Fundgegenstände an der Abendkasse entgegengenommen und aufbewahrt. Am Dienstag nach dem jeweiligen Festival werden die Fundgegenstände an das Fundbüro der Gemeindeverwaltung weitergeleitet.

Geländeplan

SofS19 Lageplan Aarberg4 SofS19 Lageplan Murten

Gehörschutz

Der maximale Schallpegel am Festival beträgt 100 dB(A). Bei den Eingängen werden Ohrstöpsel gratis abgegeben. 

Jugendschutz

Laut Gastgewerbegesetz sind die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren sowie an volksschulpflichtige Schülerinnen und Schüler verboten. Ebenfalls untersagt ist die Abgabe und der Verkauf von gebrannten alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren (Art. 29, Abs. 1a GGG).

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2007 und jünger benötigen in Begleitung einer erwachsenen Person kein Ticket. Wir erlauben uns, Ausweiskontrollen durchzuführen.  Es sind mehrere Kinder pro erwachsene Person gestattet, die Betreuung muss jedoch jederzeit gewährleistet sein. Wir raten von einem Festivalbesuch mit Kindern unter 4 Jahren ab. In jedem Fall empfehlen wir, die besonders empfindlichen Kinderohren mit einem Pamir zu schützen. Kinder-Pamir sind auch vor Ort am Merchandising-Stand erhältlich.

Moonliner

Aarberg
Fahrplan Moonliner beide Festivaltage: PDF (46 KB)

Murten
Fahrplan Moonliner Donnerstag: PDF (170 KB)
Fahrplan Moonliner Freitag & Samstag: PDF (170 KB)

Wichtig: Auf allen Moonliner-Fahrten ab Aarberg bzw. Murten gilt während dem Stars of Sounds der Einheitstarif von CHF 6.00 pro Person. Verbund-Abonnemente, SBB- und Libero-Tickets, etc. sind nicht gültig. Tickets können direkt beim Chauffeur oder den Moonliner-Ticketverkäufer vor Ort gekauft werden (Bezahlung in bar). www.moonliner.ch

Müll

Bitte helft mit, das Gelände sauber zu halten!

Murten

Die kleine mittelalterliche Stadt Murten bezaubert mit malerischen Altstadt-Gassen und den gemütlichen Lauben. Das Festivalgelände befindet sich auf der sogenannten «Pantschau» direkt am Murtensee neben dem Bootshafen und ist vom Bahnhof Murten zu Fuss in rund 10 Minuten gut erreichbar.

Parkplätze

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, da die Anzahl der Parkplätze beschränkt ist.

Patrouille Suisse

Die Flugshow der Patrouille Suisse findet am Samstag, 6. Juli, um 18.35 Uhr statt (ca. 30 Minuten). Der Übungsflug wird am Freitag, 5. Juli, um 15.05 Uhr durchgeführt (ca. 30 Minuten).

Öffnungszeiten Festivalgelände

Aarberg (beide Festivaltage)

  • Geländeöffnung: 19.00 Uhr
  • Konzertbeginn: 19.45 Uhr  
  • Festivalende: 02.30 Uhr  
  • Geländeschliessung: 03.30 Uhr  

Murten 

  • Geländeöffnung: 
    Donnerstag: 15.00 Uhr | Freitag & Samstag: 12.00 Uhr  
  • Konzertbeginn: 
    Donnerstag: 17.00 Uhr | Freitag & Samstag: 14.00 Uhr  
  • Geländeschliessung: 
    Donnerstag: 01.30 Uhr | Freitag & Samstag: 02.30 Uhr  

Rollstuhlfahrer

Rollstuhlfahrer und Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung benötigen ein normales Ticket, haben aber die Möglichkeit, ein Begleiter-Ticket zu beziehen (Handlingsgebühr: CHF 10.–). Diese Kombi-Tickets sind via Ticketcorner buchbar: info@ticketcorner.ch oder 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.).  Die Anzahl Plätze auf der Tribüne sind beschränkt.

Für die Anfahrt der Rollstuhlfahrer mit dem Auto steht ein speziell vorgesehener Parkplatz (VIP-Parking) zur Verfügung. Der Parkplatz ist gut signalisiert und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes. Wir bitten euch, uns per E-Mail über euer Eintreffen am Festival zu informieren. 

Schliessfächer

Für Wertsachen stehen auf dem Festivalgelände Schliessfächer bereit (Kosten: CHF 2.00 pro Schliessung, nur Barbezahlung möglich).

Tickets

Beim Einlass auf das Festivalgelände werden die Tickets entwertet. Besucher, welche das Gelände verlassen oder ein 2-Tagespass besitzen, erhalten einen Festivalbändel. Die Festivalbändel müssen eng am Handgelenk getragen werden. Beschädigte oder lose Bändel werden nicht akzeptiert und auch nicht ersetzt. Tickets und Bändel sind generell nicht übertragbar. Beim Einlass wird das Gepäck kontrolliert. Bitte haltet auch an unsere Sicherheitsvorschriften und Regeln.

Ticket-Zweitmarkt

Zum Schutz vor überteuerten Tickets oder Fälschungen, empfehlen wir, Tickets nur über die durch uns autorisierten, offiziellen Vorverkaufsstellen zu kaufen und nie auf Webseiten von sogenannten Ticket-Zweitanbietern wie Alltickets, Viagogo, Onlineticketsshop, Worldticketshop, Vienna Ticketoffice, Ticketbande, Ebay, Ricardo und anderen mehr.

Unterkünfte

Auf dem Festivalgelände bestehen keine Campingmöglichkeiten.

TPF-Nachtbus von Murten nach Fribourg

Der TPF-Nachtbus der Linie 15 verkehrt von Murten nach Fribourg. Abfahrtsort ist nahe des Schulhauses Berntor, das sich rund 10 Fussminuten vom Festivalgelände befindet.

DONNERSTAG, 4. JULI 2019

  • 00.07 Uhr via Münchenwiler, Salvenach, Cressier FR, Gurmels, Düdingen, Granges-Paccot, Fribourg Bahnhof.


FREITAG, 5. UND SAMSTAG, 6. JULI 2019

  • 01.07 Uhr via Münchenwiler, Salvenach, Cressier FR, Gurmels, Düdingen, Granges-Paccot, Fribourg Bahnhof.
  • 02.44 Uhr via Muntelier, SBB Löwenberg, Sugiez Bahnhof.
  • 03.07 Uhr via Münchenwiler, Salvenach, Cressier FR, Gurmels, Düdingen, Granges-Paccot, Fribourg Bahnhof.

Wichtig: Es muss ein reguläres Ticket gelöst sowie zusätzlich ein Nachtzuschlag von CHF 5.00 bezahlt werden. Der Nachtzuschlag kann in bar beim Chauffeur, via öV-Ticketing-App FAIRTIQ oder per SMS an Nr. 873 mit dem Text «Nuit» bezahlt werden. www.tpf.ch